1. HerrenWVD mit starker erster Halbzeit

14.01.2019by Martin Diehl


Im ersten Spiel des Jahres 2019 traf die Erste Mannschaft des Wasserball-Vereines Darmstadt auf die wie erwartet stark spielenden Gäste aus Leimen/Mannheim und unterlag mit 8:14 (2:3, 1:2, 3:5, 2:4). Trotz der abermaligen Niederlage bestätigte sich der Aufwärtstrend in der Leistung. Nach vier Spielen gegen stärkere Teams bleibt der WVD damit weiter am Ende des Feldes der 2. Wasserballliga Süd. Freilich stehen noch 20 weitere Spiele aus, in denen gepunktet werden kann.

Das junge WVD-Team konnte bis in die Mitte des dritten Viertels (6:7) noch gut mithalten und kam immer wieder zum Anschlusstreffer. Erst in den letzten zwei Minuten des dritten Viertels konnte Leimen/Mannheim begünstigt durch individuelle Fehler im Umschaltspiel der Darmstädter einen Vier-Tore-Vorsprung herausschießen. Mit den vier Toren Vorsprung ging es in das Schlussviertel, in dem die souveränen Gäste, bei denen das Gros aus ehemaligen Bundesligaspielern bestand, nichts mehr anbrennen ließen.

Tatsächlich wäre aus Darmstädter Sicht mehr drin gewesen zumal bis dahin die Abwehrleistung bravourös ausfiel, was nicht zuletzt dem gut aufgelegten Darmstädter Torwart Nikolas Hohmann zu verdanken war. Vorne hätte man sich mehr Durchschlagskraft gewünscht. Immerhin zeigte der WVD mehr Variantenreichtum, so dass sich die Heimtore auf vier Torschützen gleichmäßig verteilten. Neben Kapitän Benjamin Siegl und Lars Hechler trafen auch die stark aufspielenden Jan Schneider und Markus Rieken jeweils zweimal.

Trainer Thomas Gebhardt lobte das verbesserte Zweikampfverhalten und sah einen erkennbaren Aufwärtstrend in der Leistung: „Mit der Leistung von der ersten Halbzeit hätten wir es länger spannend halten können, und es wäre vielleicht mehr drin gewesen.“

Das Team bedankte sich nach dem Spiel mit Klatschen im Wasser für die wohlwollende Unterstützung der Zuschauer und wurde mit Beifall verabschiedet.

Es folgt ein Auswärtsspiel am 2. Februar um 19:00 Uhr bei den Wasserfreunden Fulda. Das nächste Heimspiel ist am Sonntag, dem 3. Februar um 16:00 Uhr gegen den VfB Friedberg.

Für den Wasserball-Verein Darmstadt spielten:

Nikolas Hohmann (Torwart), Lars-Matthes Hechler (2), Markus Rieken (2), Ole Landsberg, Nikolas Diehl, Henrik Kabel, Alexander Erb, Benjamin Siegl (2), Jan Schneider (2), Robin Gossner, Pascal Hinz, Dennis Ntampakis, Felix Schneider.

Trainer: Thomas Gebhardt; Betreuer: Maik Luh

MEIN SPORT - MEINE LEIDENSCHAFT - MEIN VEREIN

Der WVD´70

  • Verein
  • Vorstand/Ämter
  • Trainingszeiten
  • Sponsoren & Förderer

Service

  • WVD-Newsletter
  • Formular-Center
  • Mediathek
  • WVD-Shop (intern)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen