DamenWVD-Damen holen Überraschungspunkt in Uerdingen

26.03.2019by Lars Theiss

Das dritte Spiel der WVD-Damen in der 2. Wasserballliga West fand gegen die aktuell zweitplatzierte junge Mannschaft der Uerdinger Bundesliga Reserve statt.

Das Spiel gestaltete sich für die Darmstädterinnen anfangs sehr schwierig. Schnell lag man 0:3 durch Überzahlspiele der Uerdingerinnen zurück, ohne selbst entscheidenden Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Eigene Angriffe wurden überwiegend durch Umkehrfauls beendet, die immer wieder zum Ballbesitz der Uerdingerinnen führte.

Zum Glück konnte mit einem Strafwurf durch Rita Farkas zum 1:3 verkürzt werden. Allerdings folgte bereits kurz nach Beginn das 2. Viertels das 1:4. Die Darmstädterinnen kamen jetzt allerdings besser ins Spiel und konnten ab dieser Phase das Spiel ausgeglichener gestalten – mit 3:6 ging es in die Halbzeit. In dieser Phase konnte Center Melek Cavlak schöne Anschlusstreffer erzielen und auch die Abwehr konnte jetzt unnötige Überzahlspiele der Uerdingerinnen vermeiden. So konnten die gut kämpfenden Darmstädterinnen das dritte Viertel mit 3:2 für sich entscheiden. Endlich gelang auch ein Tor durch ein eigenes Überzahlspiel und zwei weitere durch einen schönen Konter und eine Einzelaktion. Dabei fielen die beiden Gegentreffer äußerst unglücklich und damit ging es mit 6:8 ins Schlussviertel.

Ab jetzt übernahmen die Darmstädterinnen die komplette Kontrolle über das Spiel. Auch schwimmerisch zeigte sich überraschenderweise diese Überlegenheit. Jetzt gab es immer wieder Umkehrfauls gegen die starke Darmstädter Centerverteidigerin Rieke Schneider, viele Balleroberungen durch die flexible Abwehr und ein starkes Konterspiel. Dieses starke Spiel wurde durch vier Überzahlspiele und einen Strafwurf. Leider konnte keiner dieser großen Vorteile durch die Darmstädterinnen genutzt werden. Nichtsdestotrotz konnten zwei der vielen Konter komplett fertig gespielt werden und führten zum 8:8 Ausgleich durch Melek Cavlak und Rita Farkas vier Minuten vor Schluss. Ein weiterer Konter in Überzahl mit der Chance erstmalig in Führung zu gehen konnte unglücklicherweise von Uerdingen abgefangen werden und umgekehrt zum erneuten Führungstreffer zwei Minuten vor Schluss genutzt werden. Dieser wurde wiederum durch Fabienne Andrae mit einem sehr schönen Flugball aus 8 Metern in der letzten Minute egalisiert. Fast wäre sogar noch der finale Siegtreffer gelungen, nachdem Melek Cavlak noch einmal gefährlich vor das Tor kam, aber keinen Freistoß mehr zugesprochen bekam.

Trainer Michael Behrens war ob des überraschenden Remis und der kämpferischen Leistung seiner Darmstädterinnen sehr zufrieden, bemängelte aber die geringe Erfolgsquote im Überzahlspiel. Dieses Potential soll in den nächsten Spielen auf jeden Fall genutzt werden.

Es spielten im Tor Irem Dere, im Feld Maren Schneider; Fabienne Andrae (1), Melek Cavlak (6), Lydie Sproß, Rieke Schneider, Jasmin Andrae, Isabel Andrae, Ann-Ka Schmidt, Rita Farkas (2), Romy Zigahn.

MEIN SPORT - MEINE LEIDENSCHAFT - MEIN VEREIN

Der WVD´70

  • Verein
  • Vorstand/Ämter
  • Trainingszeiten
  • Sponsoren & Förderer

Service

  • WVD-Newsletter
  • Formular-Center
  • Mediathek
  • WVD-Shop (intern)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen