AllgemeinDerbyniederlagen für WVD II und III

11.02.2019by Martin Diehl

Darmstadt verliert am Wochenende beide Derbies gegen Frankfurt. Die Zweite Mannschaft unterliegt nach großem Kampf Frankfurt III mit 11:12 (2:2, 4:6, 3:1, 2:3). Die Dritte Mannschaft, also die Darmstädter Masters mit Unterstützung einiger Jüngeren, spielten gegen ein sehr stark besetztes Team Frankfurt II 9:19 (2:4, 2:6, 2:3, 3:6).

Das Team WVD II hätte dieses Spiel eigentlich gewinnen müssen. Leider wurden sehr viele Chancen vergeben und einige unnötige und überhastete Fehlpässe aus der Verteidigung gespielt mit hieraus folgenden Gegentoren. Zudem hinterließ der Frankfurter Torwart einen starken Eindruck. Bis zum Ende des dritten Viertels konnte Darmstadt das Spiel unentschieden gestalten und lag vier Minuten vor Schluss sogar mit 11:10 vorne. Doch es reichte nicht für einen Sieg. Herausragend bei WVD II spielte der Kapitän Jan Schneider mit fünf Toren.

Die Dritte Darmstädter Mannschaft spielte gegen die starke Frankfurter Zweite mit jugendlicher Unterstützung im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Zeitweise hatte das Masterteam Probleme mit dem Zonenspiel der Frankfurter. Leider konnte man das schnelle Konterspiel der Frankfurter nur teilweise vermeiden. Immerhin es reichte noch zu neun Toren gegen den Meisterschaftsaspirant in der Oberliga.

Für den WVD II spielten (Tore in Klammern):
Dominik Boenke, Jan Schneider (5), Felix Schneider (1), Daniel Schweinfurth, Milos Vujadinovic (2), Keke Kappes, Lasse Janßen, Henrik Kabel, Liam Karaca, Robin Gossner, Patrick Schöpper, Clemens Scheufler

Für den WVD III spielten (Tore in Klammern):
Steffen Krebs (Torwart), Olaf Randzio (4), Jürgen Andrae, Kevin Meyer, Niels Henckel, Henrik Kabel, Lars Theiss (4), Robin Gossner, Felix Schneider, Volker Andrae, Patrick Schöpper (1), Milos Vujadinovic, Michael Behrens

Die Jugendteams des WVD erzielten dagegen eine gemischte Bilanz:
Die neuformierte Darmstädter U12 verlor in der Hessenrunde gegen Fulda mit 3:25. Die U16 verlor am Freitag in Neustadt leicht ersatzgeschwächt mit 7:17. Am Samstag wies aber die U16 das Team aus Heidelberg zu Hause mit einem 31:7 Sieg in die Schranken. Und die U18 gewann am Samstag souverän in Frankfurt mit 18:3.

Die nächsten Spiele sind:

  • Sonntag, 17. Februar 2019, 16:00 Uhr (2. Wasserballliga Süd) – WVD I vs. München
  • Sonntag, 17. Februar 2019, 17:30 Uhr (Oberliga Hessen) – WVD II vs. WVD III

MEIN SPORT - MEINE LEIDENSCHAFT - MEIN VEREIN

Der WVD´70

  • Verein
  • Vorstand/Ämter
  • Trainingszeiten
  • Sponsoren & Förderer

Service

  • WVD-Newsletter
  • Formular-Center
  • Mediathek
  • WVD-Shop (intern)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen